HOME

NEWS

Eine sogenannte DR Verwaltung AG, Bonn, blickfangmäßig bezeichnet als Deutsches Firmenregister zur Erfassung inkl. USt-IdNr. warb mit quasi-amtlichen Formularen für Eintragungen in einem Firmenregister.

Appelliert wurde dabei an die Verpflichtung zur Angabe einer Umsatzsteuer-Identifikationsnummer auf Rechnungen. Für diesen Zweck habe man eine Datenbank eingerichtet. Dem Adressaten des Formulars biete man die Aufnahme in die Datenbank an.

Das Angebotsformular war auf Umweltpapier gedruckt. Im Titel des Formulars war der Hinweis USTID-Nr.de kreisförmig mit...weiterlesen

Fokus

Wer kennt es nicht: Kaltanrufe von unverfänglichen Festnetznummern. Beim Rückverfolgen kommt dann der Hinweis, dass die Nummer nicht vergeben sei. Der Angerufene hat nun keine Möglichkeit, sich gegen die Belästigung als solche zur Wehr zu setzen.

Wenn tatsächlich ein Gespräch stattgefunden hat und beim Angerufenen Zweifel hinsichtlich des Anrufers bestehen - möglicherweise kam es zu einem Vertragsschluss - lässt sich der Anruf nicht verifizieren. Der Angerufene muss jetzt erst die Bestätigung des Vertragsschlusses per Post oder E-Mail abwarten, um Sicherheit zu erlangen.

Das...weiterlesen

Für Kammern & Verbände

Verbände

Industrie- und Handelskammern, Handwerkskammern und sonstige Verbände sind permanent mit dem Problem konfrontiert, daß die eigenen Mitglieder als Unternehmer Opfer eines Betrugs werden.

Der Mitarbeiter des Verbands kann dann wertvolle Hilfestellung geben, wenn es darum geht, das Mitgliedsunternehmen vor weiterem Schaden zu bewahren.

Um das Mitgliedsunternehmen fundiert beraten zu können, bietet der Deutsche Schutzverband gegen Wirtschaftskriminalität Verbänden im Rahmen der Mitgliedschaft den Zugriff auf den eigenen Informationspool an.

Dort findet der Verbandsmitarbeiter Informationen zu den Verfahren des Schutzverbands, Strafverfahren und zur Frage, ob Betrugsfirmen vermeintliche Forderungen auch gerichtlich durchsetzen.

Wenn Sie bereits Mitglied beim Schutzverband sind, können Sie sich hier einloggen.

Sollten Sie noch kein Mitglied beim Schutzverband sein, können Sie uns gerne kontaktieren, damit wir Ihnen im Rahmen eines persönlichen Gesprächs die Konditionen einer Mitgliedschaft vorstellen.

für Unternehmen

Unternehmer als Zielscheibe

Unternehmer stehen generell im Fokus bestimmter Täuschungsmethoden.

Dabei werden öffentlich zugängliche Daten gezielt genutzt, um Unternehmer anzusprechen.

Die Ansprache erfolgt in aller Regel "kalt", also ohne vorhergehenden Kontakt.

Durch gezielte Irreführung wird der Unternehmer in Sicherheit gewogen, um ihn von der Tatsache abzulenken, daß er - ungewollt - eine neue vertragliche Bindung eingeht.